FREIE PLÄTZE: Ab August 2022

Unsere kleine Gruppe

In unserer kleinen Gruppe fühlen wir uns rundum wohl

In der Kindertagespflege in Brühl lassen Sie Ihr Kind nicht mit mir allein, sondern erlauben ihm, Teil einer kleinen Gruppe von 5 Kindern zu werden. Ich betreue Kinder ab 1-3 Jahre alt. Dabei bemühe ich um eine gute Altersmischung, von der sowohl die Kleinen als auch die Großen profitieren. Denn die jüngeren Kinder lernen durch Abgucken und Nachmachen von den Älteren, die wiederum eine Vorbildfunktion einnehmen und damit viel über Verantwortung und soziales Verhalten erfahren.

Meine Erfahrung zeigt, dass die gemischte Altersstruktur die soziale Kompetenz Ihres Kindes fördert. So lernt es, Rücksicht auf die anderen Gruppenmitglieder zu nehmen und mit den eigenen sowie den Gefühlen anderer umzugehen. Das alles geschieht spielerisch, in einem behüteten Umfeld, in dem sich Ihr Kind entwickeln und seiner Persönlichkeit entsprechend voll entfalten kann. In der Gruppe kann Ihr Kind verschiedene Rollen ausprobieren und erste Freundschaften schließen. Es lernt, sich durchzusetzen, aber auch, Verständnis für die Wünsche und Bedürfnisse der anderen Kinder aufzubringen. Das daraus entstehende Gefüge gibt den Kindern Halt und hilft ihnen, sich individuell zu entwickeln.

In meinen Räumen in Brühl spielen, toben und schlafen wir

Ich biete Ihrem Kind viel Platz, um sich auf verschiedene Arten zu entfalten. Die Kindertagespflege findet in meinem Haus statt. Eine moderne Einrichtung und Ausstattung sorgen dafür, dass sich Ihr Kind rundum wohl fühlt. Natürlich habe ich entsprechende Sicherheitsmaßnahmen ergriffen, um Unfälle zu vermeiden und die Kinder während des Spielens zu schützen.

Die Räume sind an die Bedürfnisse der Kinder angepasst.  Das Spielzimmer hat mehrere Themenecken und die Kinder können aussuchen, in welcher sie spielen möchten. Eine Bauecke für freies Spiel ohne Grenzen. Auf dem Teppich können die Kinder sitzen und ihrer Fantasie freien Lauf lassen. 

Die Leseecke hat ein gemütliches Kindersofa und eine Bücherbank, die ich regelmäßig aktualisiere. Die Bastelecke mit allem was wir brauchen für unsere kreative Momente. Und eine Ecke, in der die Kinder altersgemäß puzzeln oder Tisch -und Brettspiele aussuchen können, die optimal für die Entwicklung der Fein- und Grobmotorik sind.

Im Spielzimmer gibt es auch eine Wickelkommode, die ich nach Bedarf jeder Zeit benutzen und gleichzeitig die Kinder beobachten kann.

Das Spielzimmer wird täglich zum Schlafzimmer verwandelt. Die gefalteten Kinderbettchen kommen aus dem Schrank raus. Dazu gehören die sehr bequeme Matratzen, die während dem Tag hinter der Wickelkommode versteckt sind. 

Die kleine Küche, in der ich mit den Kindern frühstücke und Mittag esse. Die Hochstühle sind besonders   für das Alter von 1-3 geeignet. Die Kinder können sich mit meiner Hilfe oder auch allein auf die Stühle setzen. Sie sind sehr bequem und unterstützen ihre Rücken. Für mich ist es wichtig, dass die Kinder sicher beim Essen sitzen. Natürlich ist alles kindergesichert, wie die Steckdosen, die Herdplatte und die Küchenschränke. 

Im Badezimmer können die älteren Kinder, das Toilette-Gehen mit meiner Unterstützung erlernen. Wichtig ist, dass das Kind sich wohl fühlt und keine Angst (oder Sorge) hat.

Im Badezimmer waschen die Kinder vor dem Essen die Hände, nach dem Basteln, nach unserem Spiel draußen und immer, wenn es nötig ist.